Die Malerin: Roman (Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe 4)

Die Malerin Roman Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe Eine Liebe in der Bohme Mnchen Gegen alle Widerstnde will die junge Gabriele Mnter genannt Ella Malerin werden Sie nimmt Unterricht bei Wassily Kandinsky und verliebt sich in ihn sie wird sei

  • Title: Die Malerin: Roman (Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe 4)
  • Author: Mary Basson
  • ISBN:
  • Page: 222
  • Format:
  • Eine Liebe in der Bohme.Mnchen, 1902 Gegen alle Widerstnde will die junge Gabriele Mnter, genannt Ella, Malerin werden Sie nimmt Unterricht bei Wassily Kandinsky und verliebt sich in ihn, sie wird seine Muse ebenso wie seine Gefhrtin auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen Doch whrend Kandinsky schon bald als Meister der Abstraktion und Begrnder des Blauen Reiters zu Weltruhm gelangt, ringt Ella zeitlebens mit ihrer Rolle als Frau in der Kunst Und dann bricht Krieg aus, und ihre Liebe droht tragisch zu scheitern Nach der wahren Geschichte der groen Malerin Gabriele Mnter, die mit ihrer Hingabe an die Kunst und an die Liebe allen Gefahren ihrer Zeit trotzte.

    • ☆ Die Malerin: Roman (Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe 4) || ↠ PDF Download by ✓ Mary Basson
      222 Mary Basson
    • thumbnail Title: ☆ Die Malerin: Roman (Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe 4) || ↠ PDF Download by ✓ Mary Basson
      Posted by:Mary Basson
      Published :2019-06-01T04:46:27+00:00


    About “Mary Basson

    • Mary Basson

      Mary Basson Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Die Malerin: Roman (Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe 4) book, this is one of the most wanted Mary Basson author readers around the world.



    253 thoughts on “Die Malerin: Roman (Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe 4)

    • Mich hat dieses Buch nachhaltig beschäftigt. Gabriele Münters Schaffenphase fiel in eine Zeit politischer Umbrüche, die eine freie kreative Entfaltung unmöglich machte und ihren Höhepunkt 1937 in der Ausstellung 'Entartete Kunst' fand. Zusätzlich war die Wertschätzung Frauen gegenüber in der männerdominierten Kunstszene und auf dem Kunstmarkt gering. W. Kandinsky, der ihr Liebhaber (zuvor ihr Lehrer) für einige Jahre war, suchte selbst zu verhindern, dass sie die gleiche Anerkennung er [...]


    • Ich kannte bisher nur die Bilder von Münter und Kandinsky und dessen Schriften.und nun spinnt dieses Buch eine sehr eindrückliche Geschichte darum, verbindet es in die Zeitgeschichte - toll. Ich habs fast in einem Rutsch durchgelesen und es hat mich immer wieder aufgewühlt, staunen gemacht, gefesselt. Toll!!!!


    • Seichte und langweilige Unterhaltung.Nach zwei Seiten Lesen fallen mir die Augen zu.So habe ich es in 8 Wochen bis auf Seite 82 geschafft.


    • Ich war sehr fasziniert von dem Leben von Gabriele Münter. Ein wunderbarer Roman. Toll recherchiert und dementsprechend auch sehr lehrreich.Ich habe mir immer die passenden Bilder im Internet rausgesucht.



    • INHALTGabriele Münter (1877-1962), genannt Ella, ist gerade einmal Mitte zwanzig, als sie den angesehenen und elf Jahre älteren Künstler und Lehrer Wassily Kandinsky kennenlernt. Das Genie und die Tiefgründigkeit des späteren Expressionisten faszinieren sie ab dem ersten Moment. Und bald schon wird sie Kandinskys Musterschülerin und Muse. Ihre Verbindung ist explosiv, künstlerisch kongenial und doch für die damalige Zeit moralisch fragwürdig. Denn Kandinsky ist mit einer anderen verheir [...]


    • „DIE MALERIN“ VON MARY BASSON1. KLAPPENTEXTEine Liebe in der BohèmeDie junge Gabriele Münter, genannt Ella, verliebt sich in ihren Lehrer Wassily Kandinsky. Ihr Haus in Murnau wird zum Zentrum der Avantgarde, hier malen, streiten und lieben sich die beiden und entwickeln ihre Kunst zu jener Abstraktion weiter, für die er in die Geschichte eingeht. Ella ist seine Muse ebenso wie seine Kritikerin und selbst eine außergewöhnliche Malerin. Mit dem Ersten Weltkrieg werden sie getrennt. Ella [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *